e-Zigaretten kaufen - Tipps und Hinweise

Vertrauenssache!

e-zigarette-test: Tipps zum Kauf von e-Zigaretten

Alle Geschäfte sind Vertrauenssache. Dies gilt umso mehr für Online-Shopping. Hier gehen Sie als Kunde in aller Regel zuerst in die Vorleistung: Sie bezahlen und erhalten dann erst die Ware.

Dies gilt natürlich auch für den Kauf von e-Zigaretten. Diese werden ja fast ausschließlich über das Internet vertrieben und nicht selten auch aus dem Ausland bezogen.

Hier folgen nun einige Tipps und Ratschläge, die Ihnen helfen sollen, als Kunde König zu bleiben.

Werbung

Klappern gehört zum Geschäft. Wenn Sie Werbung konsumieren, so wissen Sie: hier stellt jemand sein Produkt im besten möglichen Licht dar. Sie wissen auch: manches scheint übertrieben. Also glauben Sie nicht einfach Werbeaussagen - überprüfen Sie die Behauptungen!

Die Werbung ist die Kunst, auf den Kopf zu zielen und die Brieftasche zu treffen.
Vance Packard  • 22.05.1914 - 12.12.1996

Geschäftssitz in Deutschland?

Wenn Sie Geschäfte tätigen, ist es von entscheidender Bedeutung, wo der Geschäftssitz Ihres Geschäftspartners liegt. Wenn Sie bei Händlern kaufen, die ihren Geschäftssitz innerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben, so können Sie schnell und leicht Missverständnisse klären oder Ware umtauschen. Erkundigen Sie sich auch in jedem Fall, wo Ihr Händler seinen Gerichtstand hat!

Wenn Sie Ware im Ausland bestellen, sollte Ihnen klar sein, dass unsere deutschen Regeln dort nicht gelten!

Aktive Telefonnummer?

vertritt einen konservativen Verbraucherstandpunkt. Wir glauben, dass Sie bei Online-Geschäften genau so gut behandelt werden sollen wie bei einem persönlichen Besuch im Laden. Wenn Sie hier eine Frage, eine Bitte oder eine Reklamation vorbringen wollen, dann sind Sie ja auch nicht gezwungen, ein Formular auszufüllen oder einen Brief zu schreiben.

Sie gehen einfach in den Laden und tragen Ihr Anliegen vor.

Wir halten Händler für gut, die den Kontakt zum Kunden nicht vermeiden oder erschweren, sondern sich freuen, mit ihren Kunden in Kontakt treten zu können.

Diese Händler erleichtern Ihnen die Kontaktaufnahme durch...

  • eine aktive Festnetznummer
  • eine aktive eMail-Adresse
  • ein Kontaktformular

Wir empfehlen: kaufen Sie bei Händlern, die zu den üblichen Geschäftszeiten gut erreichbar sind.

WOT - geballte Erfahrungen der Community

Eine einfache Möglichkeit, zumindest bekannte "schwarze Schafe" zu erkennen, ist der kostenlose Onlinedienst WOT. WOT (Web of Trust - Netz des Vertrauens) warnt vor Webseiten, die von einer mittlerweiler mehr als 10 Millionen großen "Community" erkannt wurden. Lesen Sie hier mehr über die Browser-Erweiturung WOT.

Gütesiegel

Auch Online-Shopping kann sicher sein. So rät das Bundesjustizministerium:

"Generell empfehlenswert sind Gütesiegel für den Online-Handel, die von einer ständig wachsenden Zahl von Anbietern erworben werden. Solche Gütesiegel geben sowohl den Unternehmen als auch den Verbrauchern mehr Rechtssicherheit. Die Initiative D 21 hat Qualitätskriterien für Online-Angebote entwickelt und führt eine Liste empfehlenswerter Gütesiegelanbieter, die die Qualitätskriterien gewährleisten."

Die Liste der empfohlenen Gütesiegel finden Sie auf Initiative D21 internet-guetesiegel.de

Cowboys und Geschäftemacher

Die e-Zigarette ist immer noch ein neuartiges Produkt. Da sind sog. "Pioniergewinne" drin, d.h. Gewinne, die so verlockend hoch sind, dass nicht nur seriöse Geschäftsleute und Gutmenschen in die Zukunft investieren und das Leben für Raucher leichter machen wollen. Hier gibt es leider auch so manchen, der nur den "schnellen €uro" im Sinn hat.

Informieren Sie sich über den Händler Ihrer Wahl vor dem Kauf und tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen "Dampfern" aus.

Legen Sie Wert auf Qualität und Service!

Zertifikate

Erinnern Sie sich noch an den Gammelfleischskandal? Da gab's so viel verdorbenes Fleisch, dass uns schwindelig wurde. Und ganz plätzlich schossen die "unabhängigen Institute" wie Pilze aus dem Boden, die uns bescheinigen wollten: Geprüft und für gut befunden.

Wenn mit "Zertifikaten" geworben wird, so überprüfen Sie doch mal den Zertifikataussteller und wie er sich finanziert...

Auch technische Zertifikate haben eine sehr beschränkte Aussagekraft. Häufig wird die technische Betriebssicherheit in bedenkliche Nähe zur "gesundheitlichen Sicherheit" gebracht. Natürlich ist es eine tolle und auch gesunde Sache, wenn Ihnen die e-Zigarette nicht mitten im Gesicht explodiert, aber das sagt nichts darüber aus, ob die e-Zigarette gut und gesund für Ihre Lunge ist.

Lesen Sie doch mal nach, was diese technischen Zertifikate wirklich bedeuten:

CE-Kennzeichnung
RoHS

Made in Germany?

Hm. Das lässt sich ganz schnell schreiben. Wussten Sie, dass Sie "Made in Germany" auch verwenden dürfen, wenn Sie die Bauteile in China kaufen, sich liefern lassen und dann hier zusammenbauen?

Wenn Ihr Händler mit "Made in Germany" wirbt, dann lassen Sie sich doch einmal die Produktionsstätten zeigen...

Zuerst Dienen - dann Verdienen

Keine Frage: da draußen gibt es gute Händler, deren erstes Ziel es ist, mit guter Qualität und Service, den Menschen zu dienen und dann daran zu verdienen. Nie war es so leicht, mit einer guten Sache, Menschen gesundheitlich zu entlasten und gleichzeitig Geld zu machen. Sie erkennen diese Händler daran, dass Sie Ihnen - dem Kunden - sozusagen Online "entgegenkommen" und Sie mit den Worten begrüßen:

"Darf ich Ihnen helfen?"

Erwarten Sie von einem Online-Händler nicht weniger Zuvorkommenheit und Höflichkeit, als Sie von einem persönlichen Händler im Geschäft verlangen dürfen.

Sie sind schließlich kein Antragsteller. Sie sind Kunde. Und der ist König!