Kangertech EMOW MEGA – Test

Kangertech EMOW MEGA Akku 1.600mAh Akku stufenlos regelbar Bottom Dual Coil Tank 2.8ml

Kangertech EMOW MEGA – Testbericht

Die Kangertech EMOW Mega ist die „große Schwester“ der EMOW. Ein ausdauernder regelbarer Akku mit 1.600mAh, ein Bottom Dual Coil Clearomizer mit Air Flow Control, ein 2,8ml-Tank und ein auswechselbares Mundstück sind die Merkmale einer technisch modernen „Dampfe“ (e-Zigarette). Gegenüber der Kangertech EMOW – der „kleinen Schwester“ – bringt sie keinen technischen Neuanfang, aber lohnende Verbesserung um Detail.

Die Kangertech EMOW Mega eignet sich wegen des großen Akkus und Tankes zum Ganztageseinsatz. Die große Reichweite (Ausdauer, Kapazität) des Akkus hilft über den fehlenden Passthrough-Betrieb hinweg.

Entschlossene Einsteiger, die schon bei der ersten e-Zigarette „auf Nummer Sicher“ gehen wollen, erfahrene Dampfer und selbst starke Raucher finden mit der Kangertech EMOW Mega eine e-Zigarette von hoher Qualität und Leistung.

Kangertech EMOW Mega
4 / 5
©e-zigarette-test.de
erstellt: 28.04.2015
update: 21.06.2015

EMOW Mega Akku

Die hohe Kapazität des Akkus von 1.600mAh versorgt die EMOW Mega auch einen langen Tag mit Strom. Kangertech hat aber auch noch eine Detailverbesserung eingeführt.

Akku regelbar

Beide Akkus – also die der EMOW und der EMOW Mega – sind regelbar. Den Akku der EMOW müssen Sie dazu etwas umständlich per Einknopfbedienung auf die drei vorhandenen Stufen (3,7V, 4,2V, 4,8V) durchklicken. Eine farbige Leuchtdiode zeigt dann den eingestellten Wert an (rot, gelb, weiß). Wollen Sie feststellen (bie der EMOW), mit welcher Spannung Sie gerade dampfen, müssen Sie erneut auf den Feuerknopf klicken und erkennen dann an der Farbe der Leuchtdiode den Wert.

Bei der EMOW Mega hat Kangertech dieses leicht umständliche Verfahren eleganter – sprich praktischer – gelöst. Die EMOW Mega verfügt über einen „analogen“ – d.h. mechanischen – Stellring. Dieser ist am unteren Ende des Akkus angebracht und lässt sich durch simples Drehen stufenlos zwischen 3,2V und 4,8V einstellen. Durch eine gut sichtbare Markierung auf diesem Stellring können Sie außerdem auf einen Blick erkennen, welche Spannung gerade anliegt.

ohne Passthrough-Betrieb

Auch der Akku der EMOW Mega verfügt nicht über einen sog. Passthrough-Betrieb. Sie können während des Aufladens nicht weiterdampfen, sondern müssen die e-Zigarette auseinander schrauben, und den Akku eigens per mitgeliefertem USB-Kabel am Computer oder am ebenso mitgelieferten Netzteil aufladen. Für diese Zeit fällt die e-Zigarette als Dampfgerät aus.

Durch die hohe Kapazität des EMOW Mega Akkus fällt das aber nicht ins Gewicht: Sie dampfen tagsüber und laden das Gerät in der Nacht.

EMOW Mega BDC Clearomizer

Der Bottom Dual Coil (BDC) Clearomizer der EMOW Mega besteht aus Pyrexglas (widerstandsfähigeres Laborglas) und Edelstahl. Außerdem ist er ohne Klebstoffe hergestellt. Damit ist er auch auf agressivere Liquids gut vorbereitet.

die Verdampferköpfe

Leider wird das EMOW Mega e-Zigaretten Set häufig mit Verdampferköpfen von 1,8 Ohm Widerstand angeboten. Das ist unverständlich, da die „kleine Schwester“ EMOW mit ihrem 1.300mAh-Akku standardmäßig Verdampferköpfe mit 1,5 Ohm Widerstand versorgen kann. Außerdem fiele eine Ausstattung mit den leistungsfähigeren 1,5 Ohm Verdampferköpfen preislich kaum ins Gewicht – wenn überhaupt.

Das klingt wie ein „kleiner“ Unterschied. Tatsächlich liefern Verdampferköpfe mit 1,5 Ohm Widerstand aber 20% mehr Leistung als solche mit 1,8 Ohm Widerstand.

Hierzu eine Tabelle:

Spannung (Volt)
  Widerstand (Ohm) 3,7 V 4,2 V 4,8 V
EMOW 1,5 Ω 9,13 W 11,76 W 15,36 W
MEGA 1,8 Ω 7,6 1W 9,80 W 12,80 W

Tipp: Allerdings können Sie beim sowieso fälligen Kauf der nächsten Ersatz-Verdampferköpfe solche mit dem niedrigeren Widerstand von 1,5 Ohm wählen – je niedriger der Widerstand, desto höher die Leistung in Watt, desto mehr Dampf. Natürlich steigen dann auch Liquid- und Stromverbrauch.

Allerdings – und das scheint zunächst erstaunlich – produziert die EMOW Mega tatsächlich mehr Dampf als die EMOW. Das liegt an der Baugröße des Clearomizers.

Air Flow Control

Auch der BDC Clearomizer der EMOW Mega gehört zu den sog. „Aerotanks“, d.h. die „Air Flow Control“ („AFC“, Kontrolle der Luftzufuhr) ermöglicht es Ihnen, die Luftmenge und somit den Zugwiderstand auf Ihre eignen Bedürfnisse einzustellen.

Wie bei der kleineren EMOW finden Sie die AFC als mechanischen Stellring am unteren Ende des Verdampfers (Clearomizers). Durch Drehen dieses Stellrings geben Sie zwischen 1 und 5 gut sichtbare Luftlöcher („Ports“) frei und mindern oder erhöhen die zugeführte Luftmenge.

Übrigens zeichnet sich der Stellring auch durch einen fixen Anfangs- und Endpunkt aus. Haben Sie einen der beiden Punkte erreicht, geht es nur zurück. Es folgt nicht wie bei anderen e-Zigaretten (z.B. der SC Go2) auf die maximale die minimale Stellung.

EMOW Mega Tank

Mit 2,8ml Volumen gehört der EMOW Mega Tank zu den Großen und erlaubt durch die hohe Kapazität (Ausdauer) des Akkus den Arbeitstag und lange Ausflüge.

Befüllen der EMOW Mega

Dank seiner schieren Größe ist der Tank auch kinderleicht zu befüllen. Er ist gut einsehbar, die Füllhöhe leicht kontrollierbar und durch vier große, breite Sehschlitze „von außen“ gut erkennbar.

Geschmack + Dampf

Die EMOW Mega hat bei anspruchsvollen Dampfern einen Platz in der täglichen Rotation verdient. Sie übertrifft die „kleine“ EMOW klar nach Punkten. Voluminöser, sehr dichter Dampf und reine, treue Geschmacksentfaltung bringen ein Dampfvergnügen der Oberklasse. Da der Dampf wegen der Länge des Clearomizers eher kühl ist, kommen besonders fruchtige und Tabak-Aromen zur vollen Geltung.

Design

Kangertech EMOW MEGA

Kangertech EMOW MEGA

Die Kangertech EMOW MEGA bietet noch mehr Leistung

  • größerer Akku
  • stufenlos regelbar
  • Bottom Dual Coil
  • 2.8ml Tank

Wie die EMOW präsentiert sich die EMOW Mega im Kolbendesign; die vorhandene Farbauswahl macht sie zu einem farbigen Kolben. Ihre Länge von 17,1cm und ihr Durchmesser von 1,9cm empfehlen sie in große Hände. Auch der Transport erfolgt besser nicht in der Brusttasche.

Wartung + Pflege

Kurz gesagt: kinderleicht und absolut anfängergeeignet. . (Sie können die Hinweise zur Wartung und Pflege des SC iStick sinngemäß übernehmen). Wie immer: Nach dem Befüllen und vor dem Zusammenschrauben (!) alle Teile sorgfältigst mit einem Kosmetiktuch abwischen.

Be­dienungs­an­leitung

So beispielhaft wie die der EMOW. Alles Wichtige und Notwendige ist enthalten, zahlreiche Illustrationen und auch für die Generation 40+ gut lesbar. Zurzeit leider nur in Englisch.

Auf einen Blick

ezt
e-zigarette-test.de EMOW
auf dem Markt seit Mitte 2014
(1) BC = Bottom Coil | BDC = Bottom Dual Coil
(2) Preis für eVod 2 Set mit 2 e-Zigaretten
Akku (mAh) 1.600
Passthrough
regelbar
hochstromfest
Clearomizer (1) BDC
Mundstück
austauschbar
Air Flow Control
Tank (ml) 2,8
Heads (Ohm) 1,8
Maße
Länge (mm) 171
Durchmesser (mm) 19
Bedienung
Befüllen
Pflege
Dampferlebnis
Dampf
Geschmack
Geeignet für ...
Einsteiger
Rauchertyp Leicht
Rauchertyp Normal
Rauchertyp Stark
Kosten Verschleißteile und Anschaffung in €
Heads (5) 12,00
Clearomizer 26,00
Akku 29,00
Kosten/Monat 17,39
Preis ab 57,00

gefällt gut

  • Akkukapazität 1.600mAh
  • Akku stufenlos regelbar (3,2V bis 4,8V)
  • Bottom Dual Clearomizer
  • Kontrolle der Luftzufuhr („Air Flow Control“)
  • großer 2,8ml-Tank
  • austauschbares Mundstück
  • Geschmack und Dampf
  • kinderleicht in der Anwendung
  • beispielhafte Bedienungsanleitung

gefällt nicht

  • ohne Passthrough-Betrieb
  • Bedienungsanleitung momentan in Englisch

Fazit

Mit der Kangertech Emow Mega legt Kangertech nochmal „‘ne Schippe“ drauf. Gewohnte hochwertige Qualität, ausdauernder und stufenlos regulierbarer Akku mit 1.600mAh, BDC Clearomizer mit AFC bringen ein hohes Dampfvergnügen. Selbst Dauerdampfer, starke Raucher kommen hier voll auf ihre Kosten.

Dieselben vergleichsweise hohen Kosten (~ €60,- bis €70,-) schrecken vermutlich manche kostenbewusste Einsteiger ab. Wer es dennoch wagt, erhält ein Dampfgerät hoher Güte und denkbar einfacher Bedienung.

Top